Elterninitiative Asyl Dachau

logo_ElterninitiativeAsylDAH_200x65

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich wissen, gehört zum Sprengel der Grundschule Augustenfeld die Unterkunft für Asylbewerber in der Kufsteiner Straße. In der Gemeinschaftsunterkunft leben Kinder mit ihren Familien unter schwierigen Bedingungen auf engstem Raum zusammen. Unmittelbar nach ihrer Aufnahme in die Einrichtung müssen schulpflichtige Kinder die Schule besuchen. Buchstäblich mit „nichts“ kommen sie ins Klassenzimmer und verstehen dazu oft kein Wort.

Die Schulleitung und die Lehrkräfte der Grundschule Augustenfeld sind sehr engagiert, um den Kindern die Integration in den Schulalltag zu erleichtern. Trotzdem fehlt es hier an der Zeit und an den finanziellen Mitteln, sich um jedes einzelne Kind zu kümmern, es auszustatten und ggf. Kontakt zu deren Eltern aufzunehmen. Hier ist zusätzliche Unterstützung notwendig und diese bieten wir an.

Wir, das sind vier Mütter von z. T. ehemaligen Kindern an der Grundschule Augustenfeld. Mit der Gründung der Elterninitiative Asyl im Schuljahr 2009/2010 haben wir uns entschlossen, als Ansprechpartner für die Lehrkräfte zu fungieren und den Kindern schnell und unbürokratisch zu helfen, u.a. ihnen die notwendige Schulausstattung zu besorgen und bei der Organisation von Schulausflügen mitzuhelfen.

Da sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Bitte stellen Sie uns gut erhaltene Schultaschen, Federmäppchen, Regenkleidung, Turnbeutel, Turnausstattung, Trinkflaschen und Brotzeitboxen sowie sonstiges von Ihren Kindern nicht (mehr) benötigtes Schulmaterial für die Kinder zur Verfügung.

Unser Ziel ist es, die Unterstützung der Kinder individuell zu gestalten. Das heißt, dass wir im Einzelfall auch andere notwendige Ge- oder Verbrauchsgüter des täglichen Lebens für die Kinder besorgen. Wichtig ist uns die persönliche Unterstützung bei der Bewältigung des Schulalltags, der Hausaufgabenbetreuung, zur Sprachförderung und zur sozialen Integration.

Auch hier benötigen wir Ihre Mithilfe. Diese könnte in Form einer Lesepatenschaft oder einer anderweitigen individuellen schulischen Unterstützung verwirklicht werden.

Wir haben einen E-Mail Verteiler angelegt, um bei entsprechendem Bedarf eine Rundmail zu starten. Wenn Sie möchten, nehmen wir Sie – natürlich völlig unverbindlich – in diesen Verteiler auf und freuen uns über Ihre Hilfe.

Bei Hilfsangebote im Bereich Hausaufgabenbetreuung und Lesepaten wenden Sie sich bitte an Frau Burkner:
schulhilfe@arbeitskreis-asyl-dachau.de

Falls Sie uns in den anderen Bereichen (insbesondere Schulmaterial) unterstützen wollen, nehmen Sie bitte » Kontakt mit uns auf.


Rundmail-Verteiler der Elterninitiative Asyl Dachau


Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail an: webmaster@arbeitskreis-asyl-dachau.de mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse und dem Betreff: „Aufnahme in den Verteiler Elterninitiative“ Danke!